Welche Abstandsregeln sind in der Kirche zu berücksichtigen?

In allen Gemeinden des Apostelbereichs Vicariesmann wird grundsätzlich mind. 1,5 m Abstand zwischen einander "fremden" Personen empfohlen (§ 1 Abs. 2 Corona-VO).
Dies gilt unabhängig davon, ob die Personen vollständig geimpft oder genesen sind.

Als "fremd" gelten Personen, die nicht zu einer Familie gehören und/oder auch im täglichen Leben nicht ständig Kontakt miteinander haben.

Niemand darf gegen seinen Willen ohne Mindestabstand neben andere Personen gesetzt werden.

Die Entscheidung anderer Personen ist wohlwollend zu tolerieren, auch wenn sie nicht der eigenen Einschätzung entspricht.

Etwaige kurzfristig erlassene behördliche Vorgaben sind im Einzelfall zu berücksichtigen (§ 1 Abs. 1 Corona-VO).