Unter welchen Voraussetzungen können Präsenzversammlungen (Amtsträger, Musiker, Orga-Gruppen usw.) erfolgen?

Alle in der NAK vorkommenden Veranstaltungen (Gottesdienste und andere Versammlungen) sind grundsätzlich erlaubt.

Während für Gottesdienste gemäß § 8, Abs. 3, Nr. 2 Corona-VO keine Beschränkung des Zutritts für Personen erfolgt, die das Kriterium "3G  / 2G 2G+" nicht erfüllen, kann diese bei Versammlungen sinnvoll sein.
Dabei muss berücksichtigt werden, dass es für Personen unter 18 Jahren keine Beschränkungen gibt.

Für Versammlungen, bei denen bei keiner Warnstufe oder bei Warnstufe 1 weniger als 25 Personen gleichzeitig anwesend sind, muss keine Datenerhebung erfolgen.

Bei Warnstufe 2 muss eine Datenerhebung bereits ab 15 Personen, bei Warnstufe 3 ab 10 Personen erfolgen.