Welche Regelungen / Empfehlungen sind seit in-Kraft-Treten der aktuellen Corona-VO gültig?

Grundsätzlich tritt an die Stelle von Vorschriften die persönliche, eigenverantwortliche Entscheidung, die die Empfehlungen der Corona-VO und der Kirche berücksichtigt. Alle sind gebeten, die Entscheidungen der Anderen wohlwollend zu tolerieren - auch, wenn sie nicht der eigenen Einschätzung entsprechen. Nachfolgende Punkte werden angesprochen, da hier offensichtlich die meisten Unsicherheiten bestehen: Jede/Jeder entscheidet für sich selbst, [...]

Welche verpflichtenden Regelungen / Empfehlungen sind entfallen?

verpflichtendes Tragen einer MNB (auch nicht bei der Empfangnahme der Hostie) verpflichtende Anmeldung zum GD Erfassung von persönlichen Daten bei Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen Sperrung von Plätzen Anbringen von Sperrbändern, Klebestreifen u.ä. Zutrittsbeschränkungen für Sanitärräume Einschränkung des Gemeinde- und Chorgesangs sowie der Instrumentalmusik 2G/3G als Voraussetzung zur Teilnahme an kirchlichen Aktivitäten

Müssen Amtsträger (vollständig) geimpft sein?

Jeder Mensch soll eigenverantwortlich entscheiden, in welchem Umfang er die Empfehlungen der Corona-VO befolgt. Auch die NAK gibt keine zwingend zu beachtenden Vorschriften heraus. Warum dies so ist, hat unser Stammapostel kürzlich begründet: https://nac.today/de/Gesellschaft/1039234 Sucht ein Amtsträger die zu betreuenden Geschwister in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder anderen stationären Einrichtungen auf, so hat er deren Zugangsvoraussetzungen zu [...]

Welchen Einfluss hat der Impfstatus auf die Teilnahme an Gottesdiensten und weiteren kirchlichen Veranstaltungen?

Es gibt keine gesetzlichen Vorgaben zum Impfstatus (2G oder 2G+). Ebenso ist kein Testnachweis (3G) für nicht geimpfte Personen notwendig. Die Kirche hat kein Recht, sich entsprechende Nachweise vorlegen zu lassen. Jeder Mensch soll eigenverantwortlich entscheiden, in welchem Umfang er die Empfehlungen der Corona-VO befolgt. Warum auch die NAK keine zwingend zu beachtenden Vorschriften herausgibt, [...]

Welche gesetzlichen Vorgaben gibt es für die Durchführung von Gottesdiensten?

Die Corona-Verordnung (= Corona-VO) enthält KEINE speziellen Vorgaben. Es sind die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Siehe FAQ Recht: Welche Rechtsvorschriften müssen grundsätzlich von der Kirche berücksichtigt werden? Alle weiteren Empfehlungen im Apostelbereich Vicariesmann berücksichtigen die Niedersächsische Corona-VO und die Empfehlungen der NAK-Nordost. Erlässt ein Landkreis eine Allgemeinverfügung, so hat diese Vorrang vor allen anderen [...]

Welche Abstandsregeln sind in der Kirche zu berücksichtigen?

In allen Gemeinden des Apostelbereichs Vicariesmann wird grundsätzlich mind. 1,5 m Abstand zwischen einander "fremden" Personen empfohlen (§ 1 Abs. 2 Corona-VO). Dies gilt unabhängig davon, ob die Personen vollständig geimpft oder genesen sind. Als "fremd" gelten Personen, die nicht zu einer Familie gehören und/oder auch im täglichen Leben nicht ständig Kontakt miteinander haben. Niemand [...]

Müssen sich die Gottesdienstteilnehmer vorab zum Gottesdienst anmelden?

Die Corona-Verordnung enthält keine Vorschrift zu einer Anmeldung zum Gottesdienst. Es kann sinnvoll sein, eine Anmeldung zu solchen GD anzubieten, bei denen mit einer hohen Auslastung der Sitzplätze gerechnet werden muss (z.B. Feiertage, Konfirmation). Dadurch soll vermieden werden, dass direkt vor einem GD jemand weggeschickt werden muss, weil kein Platz mehr vorhanden ist. Die Anmeldeliste [...]